Accesskeys

Qualitätssicherung Honig

Honigernte

Feuerbrand und Streptomycineinsatz

Aufgrund der Feuerbrandproblematik im Kern-Obstbau erteilt die Kantonale Fachstelle für Pflanzenschutz jeweils Anfang Jahr aufgrund von Gesuchen Bewilligungen für den Einsatz von Streptomycin. Imkereien im Umkreis von 1 km von behandelten Obstanlagen sind verpflichtet, sich beim Obstbauern zu informieren und daraufhin ihren Frühjahrshonig kontrollieren zu lassen.

 

Weitere Informationen sind dem jährlichen Merkblatt zu entnehmen oder werden von der kantonalen Fachstelle für Bienenhaltung (Telefon 058 228 24 21) und der Fachstelle für Pflanzenschutz (Telefon 058 228 24 24 oder 058 228 24 23) erteilt.

Merkblatt

Die Fachstelle Bienenhaltung erarbeitet jedes Jahr ein Merkblatt zum Streptomycineinsatz und dessen Auswirkungen für die Imkerschaft.  Diese Merkblatt ist unten aufgeschaltet.

Informationen zum Krankheitsverlauf

Informationen, Tabellenwerte und Grafiken zur Blüteninfektionsprognose für den Kanton St. Gallen finden Sie unter:

Blüteninfektionsprognose St. Galler Rheintal und Bodensee

Blüteninfektionsprognose St. Gallen (Jona, Wil, Flawil)

 

Informationen zum Feuerbrand sind auf der Homepage der agroscope ersichtlich: Homepage agroscope

 

Weitere Informationen zum Feuerbrand finden Sie auf der Homepage der Fachstelle Pflanzenschuzt des Landwirtschaftlichen Zentrum SG: Feuerbrand LZSG

Servicespalte