Accesskeys

Wirts- und Alternativpflanzen

Wirtspflanzen

 

Lateinischer NameDeutscher Name
Kernobst
CydoniaQuitte
MalusApfel einschliesslich Zierapfel
PyrusBirne einschliesslich Zierbirne und Nashi
Ziergehölze
ChaenomelesScheinquitte, Zierquitte, Feuerbusch
CotoneasterStein-, Felsen- oder Zwergmispel
MespilusMispel
PyracanthaFeuerdorn
Photinia (Stravaesia)Photinia, Lorbeermispel
EriobotryaWollmispel
AmelanchierFelsenbirne
Wildgehölze
CrataegusWeissdorn
SorbusVogelbeere/Eberesche, Mehlbeere, Elsbeere,
Speierling, usw. (ausser schwedische Mehlbeere)

 

 

Nicht befallen werden Stein- und Beerenobst, Wal- und Haselnüsse, andere Laubgehölze sowie die verschiedenen Koniferen!

 

Bilder von Wirtspflanzen sowie weitere Informationen finden Sie auf dem Merkblatt "Wirtspflanzen des Feuerbrandes"

Anfälligkeit der verschiedenen Obstsorten

Die Anfälligkeit von Apfel- und Birnbäumen finden sie, wenn sie dem Link auf der Seite "Pflanzenschutz/Merkblätter" folgen.

Alternativpflanzen

Zu den Feuerbrand-Wirtspflanzen bestehen Alternativen in beachtlichem Ausmass. Sie finden eine Broschüre mit alternativen-Feuerbrand-Wirtsplanzen wenn sie diesem Link folgen. Untenstehend ein paar Beispiele von Ersatzpflanzen für die hoch- und mittelanfälligen Cotoneaster-Arten.

Ersatzpflanze für Cotoneaster - Bodendecker I

Strochschnabel - Geranium spp.

Strochschnabel

 Der Storchschnabel ist eine robuste, mehrjährige Gartenpflanze. Die Pflanzen wachsen buschig oder horstartig und einige Arten blühen lange und ausdauernd, viele zeigen im Herbst eine hübsche Färbung.

Die Storchschnäbel eignen sich als Bodendecker, für Rabatten, für Steingärten oder Geröllbeeten besonders gut.

  • Standortansprüche: sonnig bis halbschattige Lage
  • Blütenfarbe: weiss, rosa, rot, violett, blau
  • Blütezeit: Mai bis Juli/August

Ersatzpflanzen für Cotoneaster - Bodendecker II

Fetthenne

Fetthenne oder auch Mauerpfeffer genannt

Diese Dickblattgewächse - auch Sukkulenten genannt - eignen sich für extrem heisse und trockene Standorte. Sie sind mehrjährig und sommergrün. Je nach Sorten tragen sie im Herbst einen schönen Fruchtschmuck.

  • Standortansprüche: sonnige Lagen
  • Blütenfarbe: weiss, gelb, rosa
  • Blütezeit: Juni bis August


Ersatzpflanzen für Cotoneaster und Weissdorn - Ziergehölze

Sanddorn

Sanddorn

Der Sanddorn ist ein einheimisches, sommergrünes Gehölze mit strauchförmigem Wuchs. Die weiblichen Pflanzen tragen im Herbst orangerot-leuchtende Früchte. Fruchtsäfte, Liköre, Obstweine, Pflanzenöle, Nahrungsmittelergänzungsmittel oder als wertvolle Nahrungsquelle für Vögel sind einige Verwendungsmöglichkeiten der Früchte.

  • Standortansprüche: sonnige bis halbschattige Lage
  • Blütenfarbe: gelb
  • Blütezeit: März bis April
  • Früchte: orangerot ab August

Ersatzpflanzen für Cotoneaster - Ziergehölze

Holunder

Holunder

Holunder wachsen als Halbsträucher, Sträucher oder kleine Bäume. Die doldenartigen Blüten duften angenehm würzig. Das Gehölz ist extrem regenerationsfähig und verträgt sowohl sonnige wie auch schattige Standorte. Holunder findet vielfach Verwendung in der Kräuterheilkunde sowie in der Küche.

  • Standortansprüche: sonnige bis schattige Lagen
  • Blütenfarbe: crème-weiss
  • Blütezeit: Mai bis Juni
  • Früchte: schwarz ab August

Servicespalte