Accesskeys

Feuerbrand im Hausgarten

Staudenmischung - für vollsonnigen Standort

Was ist zu tun?

  1. Feuerbrand-Verdacht dem zuständigen Gemeindekontrolleur melden. Eine Liste mit den Feuerbrandkontrolleuren finden sie unter Gemeinde > Feuerbrankontrolleur)
  2. Verdächtige Pflanzen nicht berühren (grosse Verschleppungsgefahr)!
  3. Hygienemassnahmen bei Rodung oder Rückschnitt beachten.

Vorbeugende Massnahmen


 

  • Regelmässige Kontrollen der gefährdeten Pflanzen in den Sommermonaten nach dem Abblühen.

 

  • Vorsorgliche Roden (freiwillig) ist sinnvoll:
    • bei den hochanfälligen Wirtspflanzen (Cotoneaster)
    • wenn Wirtspflanzen in nächster Zeit ohnehin ersetzt werden sollen
    • wenn Wirtspflanzen im Umkreis von 500 m um Obstanlagen, Baumschulen oder Hochstammgärten stehen
    • wenn Wirtspflanzen an Orten wachsen, wo sie bei Befall während Wochen unbeachtet weiter existieren und damit zur Ausbreitung des Feuerbrandes beitragen können.


 

Alternativpflanzen

Zu den Feuerbrand-Wirtspflanzen bestehen Alternativen in beachtlichem Ausmass. Diese finden Sie unter dem internen Link "Wirtspflanzen - Alternativpflanzen"

Servicespalte