Accesskeys

Düngung und Ressourcenschutz

Die Düngung ist ein wichtiger Faktor für das Pflanzenwachstum und damit auch für die Erreichung von angestrebten Erträgen der Kulturpflanzen. Die Düngung kann aber auch hohe Kosten verursachen und dadurch den finanziellen Ertrag schmälern. Daneben gilt es bei der Düngung aber auch die Bedürfnisse der Umwelt zu berücksichtigen und die Ressourcen Boden, Wasser und Luft zu schützen und zu schonen.

Tätigkeiten

  • Vermitteln von Information zu Thema wie Nährstoffhaushalt des Bodens, Anwendung und Lagerung von Düngemitteln sowie Ressourcenschutz

  • Berechnung von Nährstoffbilanzen und notwendigen Hofdüngerlagerkapazitäten

  • Hilfestellung bei der Benutzung von HODUFLU

  • Durchführen und Begleiten von Versuchen

  • Erstellen von Gutachten im Gewässerschutz


Aktuelles und Informationen

Düngung im Winter

 

Im Kanton St.Gallen gelten folgende Regelungen zur Dünung im Winter:

  • Gülle und Mist dürfen nicht auf schneebedeckten, gefrorenen, wassergesättigten und vollständig ausgetrockneten Boden ausgebracht werden.
  • Gülle und Mist dürfen ausserdem nicht während der Vegetationsruhe ausgebracht werden. Die Vegetationsruhe ist derjenige Zeitraum, in dem die Pflanzen nicht wachsen, nicht blühen und nicht fruchten. Sie beginnt, wenn der fünfte aufeinanderfolgende Tag eine Tagesmitteltemperatur von unter 5°C aufweist. Sie endet, wenn der siebte aufeinanderfolgende Tag eine Tagesmitteltemperatur von über 5°C aufweist.
  • In frühen, wüchsigen und raigrasfähigen Lagen muss die Vegetationsruhe ab dem 15. Februar nicht mehr berücksichtigt werden muss. Allerdings müssen die oben beschriebenen Regelungen zum Zustand des Bodens zwingend eingehalten werden.

Ausküfnte zum Thema Düngen im Winter erteilt das Amt für Umwelt und Energie unter der Telefonnummer 058 229 30 88. 

 

Weitere Informationen zu diesem Thema sind unter folgenden Links zu finden:

 

Wetterdaten zur Vegetationsruhe: www.agrometeo.ch --> Metorologie --> Daten - Machen Sie eine Anfrage --> Region, Station, Parameter "Temperatur Durchschnit (°C), Zeitraum wählen --> Tabelle im HTML-Format erstellen

 

Medienmitteilung des Amtes für Umwelt und Energie vom November 2014

 

Weiterbildung und Kurse

Hinweise zu den Weiterbildungsveranstaltungen der Fachstelle sind unter Kurse auf dieser Homepage zu finden.

 

Kontakte  
LZSG Salez  
Mathias Heebmathias.heeb@sg.ch058 228 24 35

Servicespalte